Raketen Start Online Business

Author Nils Koppelmann
21. Dec. 2017
timer 5 Min.

Hallo schön, dass Sie hier sind. Da Sie hier gelandet sind, gehe ich davon aus, dass Sie sich speziell für das Thema Internet Marketing interessieren.

In den nächsten paar Abschnitten möchte ich Ihnen ein paar Tools an die Hand geben, die Ihnen auf Ihrem Weg im Internet helfen werden.

Jedoch eine wichtige Sache zuerst: Versuchen Sie nicht alles auf einmal zu meistern, sondern Stück für Stück. Gerade im Internet gibt es so vieles wofür man sich begeistern kann und was schnellen Erfolg verspricht, das sollte Sie allerdings unbeeindruckt lassen. Schritte für Schritt kommt man weiter als in großen Sprüngen, bei denen man sein Schuhwerk verlierst.

Für mich gehört zu jedem Tun in der digitalen Welt eine Website, zumindest dann, wenn man es ernst meint. Allein schon die Außenwirkung durch eine "offiziell" wirkende E-Mail Adresse ist unbezahlbar. Ihre Website ist der Dreh- und Angelpunkt Ihres Auftretens online, also der Ort wohin Ihr deine Kunde, Ihre Leser und andere Interessenten schicken können. 

Website ... das ist sicher kompliziert

Eigentlich nicht wirklich und das muss es auch nicht sein. Als allererstes sollten Sie sich für einen Webhoster entscheiden, der sich um das Hosting deiner Website kümmert, etwa wie eine Hausverwaltung für eine Wohnung. 

Gerade wenn man am Anfang steht möchte man sich um die ganzen technischen Aspekte lieber nicht kümmern, deshalb empfehle ich einen Anbieter wie Strato, bei dem neben den Kosten auch die administrative Arbeit sehr überschaubar bleibt.

Bald folgt ein Video, indem ich die zeige, wie du dein Strato Account einrichten und fast direkt loslegen kannst.

Um am Anfang den Aufwand so gering wie möglich zu halten empfehle ich Ihnen, sich für ein Content Management System zu entscheiden. Ich persönlich nutze für eigene Projekte am liebsten Redaxo, warum erfahren Sie hier.

Falls Sie wenig Erfahrung mit Programmierung und Webentwicklung haben und aktuell auch noch nicht in eine speziell entwickelte Website investieren möchten, bietet sich ein Blog System wie Wordpress an, das Sie bei Anbietern wie Strato auch kinderleicht per 1-Click-Installation einrichten können.

Bei mehr Interesse zu Redaxo, können Sie sich gerne zu meinem Online Kurs anmelden und die Basics lernen.

Ab hier gehe ich davon aus, dass Sie sich für Wordpress entschieden haben.

Bei der Einrichtung von Wordpress bei Strato unterstütze ich Sie gerne. Bald werden Sie dazu hier auch ein Video finden.

Wie jedes Haus einen Anstrich braucht, braucht auch deine Website ein gutes Design. Auf Seiten wie Theme Forest finden Sie Themes für Ihr Wordpress. Dabei ist es wichtig darauf zu achten, dass Sie für Ihre Branche auch ein geeignetes Theme wählst – Sie kennen Ihre Kundschaft, versuchen Sie demnach etwas ansprechendes zu finden. 

Grundregeln hierbei sind:

  1. simpel, nicht verspielt
  2. erweiterbar
  3. einzigartig*

* einzigartig, das ist nur schwer zu finden, gerade bei fertigen Themes, aber versuchen Sie eines zu finden, das sich zumindest in ein paar Punkten von der breiten Masse abhebt und genug Möglichkeiten zur Individualisierung bietet.

Bei dem Begriff Branche sind Sie sicher schon hellhörig geworden und haben sich gefragt, was ist denn meine Branche? Nicht etwa Internet?

Vermutlich nicht. Zwar befinden wir uns im Internet und vermarkten Produkte darüber oder auf Produkte die damit zusammenhängen, aber sehr wahrscheinlich ist die Branche weitaus spezifischer.

Am besten machen Sie sich Gedanken darüber, welches Problem Sie mit Ihrer Expertise lösen können bzw. bereits lösen. So kommen Sie schnell darauf, wer eigentlich Ihre Kunden sind. Gerade kleine Unternehmen die bereits einen bestehenden Kundenstamm haben sollten sich Gedanken darüber machen, ob und wie sich die Kundschaft auch online erreichen lässt.

Stellen Sie sich also folgende Fragen:

  1. Welches Problem löse ich? Wie kann ich helfen?
  2. Wer sind meine Kunden? Wem kann ich helfen?
  3. Wie erreiche ich diese Kunden? Kommen diese nur einmalig oder regelmäßig?

Bei der Beantwortung dieser und weiterer Fragen möchte ich Ihnen in Zukunft helfen. 

Jetzt sind Sie an dem Punkt an dem Sie Ihre Website eingerichtet und vermutlich schon erste Inhalte eingestellt haben. Als nächstes gilt es sich dem Marketing zu widmen um erste Reaktionen von echten Menschen zu generieren. An dieser Stelle sollte noch kein monetärer Beweggrund deine Marketingmaßnahmen beeinflussen, sondern lediglich der Wille zu helfen und Werte zu schaffen.

In den kommenden Blogbeiträgen wirst du erfahren, wie du deine Beiträge in deinem Blog gut auf Social Media vermarktest.

Über Feedback zu diesem kleinen Einstieg würde ich mich freuen!

Weiterführende Artikel

star
Nichts verpassen...

Melden Sie sich jetzt zum Newsletter an und verpassen Sie von nun an keine Neuigkeiten mehr...